Seite drucken
Jugendgemeinderat Renningen (Druckversion)

Aktuelles

Unser Sozialprojekt: Sonnenschein

Die Idee:

Armut ist, nach wie vor, ein Problem für viel zu viele Menschen. Dieser Umstand ist nicht erst weit entfernt von unserem bequemen Deutschland anzutreffen, sondern eine Problematik in der Mitte unserer Gesellschaft: Sogar in Renningen.
Schon seit über 20 Jahren engagieren sich in diesem Bereich zahlreiche Vereine, beispielsweise „Aktion Notnagel“. Wir, als Jugendgemeinderat, möchten zur Bekämpfung der Armut in Renningen ebenfalls einen Teil beitragen. Zu diesem Zweck haben wir, zusammen mit unserer Jugendsozialarbeiterin Jasmina, uns einer Projektidee aus Korntal bedient.
Diese führten vor einigen Jahren das Projekt „Butterbrotbande“ durch. Nach einem sehr konstruktiven Austausch mit Mitgliedern des Korntaler JGRs, haben wir uns entschlossen, das Projekt in leicht vereinfachter Version unter dem Namen: Sonnenschein durchzuführen.

Die Durchführung:

Wir werden am Samstag, den 29.04. von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr an den beiden REWE-Märkten in Renningen (Nord und Süd) mit einem Stand vertreten sein. Sie erhalten beim Betreten des Supermarktes einen „Sonnenschein“, auf dem eine Produktkategorie steht. Nun tätigen Sie ganz regulär Ihren Einkauf mit dem kleinen Extra, dass Sie eine Ware von der Karte zusätzlich erwerben. Nachdem Sie alles bezahlt haben, geben Sie dann die Zusatzware an unserem Stand ab.
Wir sammeln diese Waren und stellen am Abend Pakete für die einzelnen bedürftigen Familien zusammen. Diese durch Mitarbeiter der Stadt Renningen unter strengen Anonymitätsauflagen verteilt.

Wie funktioniert es in der Praxis? (Übersicht)

  1. Am 29.04.17 bei REWE Nord oder Süd einkaufen gehen

  2. Vor Betreten des Marktes einen „Sonnenschein“ von unserem Stand mitnehmen

  3. Ware aus Produktkategorie zusätzlich zum normalem Einkauf erwerben

  4. Ware an unserem Stand abgeben

  5. Sich über die Verteilung der Waren an Bedürftige freuen

http://jgr-renningen.de/index.php?id=287